Bild.de titelt “Disney+ lohnt sich jetzt noch nicht”. Ich sehe das anders.

Zunächst mal ist dieser “Große Streaming Vergleich” idiotisch. Weil, was wir hier mit Disney+ bekommen haben, unterscheidet sich wesentlich von Netflix, Amazon & Co.. Zwar haben alle Streaming Anbieter viele Eigenproduktionen im Programm, beschränken sich aber bisher weitestgehend auf die Produktion von Serien. Im Bereich Filme kann wohl keiner der anderen Anbieter auf so einen umfassenden Katalog an eigenen und somit exklusiven Titeln aufwarten. Und hier offenbart sich doch schon der geistige Dünnschiss mit dem “…lohnt sich jetzt noch nicht”.

Screenshot: bild.de

Für gerade mal 7 EUR – oder wenn man die 10 EUR Frübucherrabatt mitgenommen hat, 6 EUR im Monat – bekommt man ein enormes Angebot an TOP-Filmen. Sei es die (fast) komplette Star Wars Saga, Avengers und natürlich die Erfolge aus dem Hause Disney, Pixar und auch 20th Century Fox.

Selbst bei übermäßigem Konsum, würde ich vermutlich das komplette erste Jahr benötigen um alle Filme die mich interessieren zu schauen. Plus die Serien. Aktuelle wie kommende. Was also genau lohnt sich jetzt noch nicht? Natürlich kann ich noch warten und dann dieses On/Off Abo-Modell fahren. Also Abo Abschließen, die komplette Staffel The Mandalorian sehen und wieder kündigen. Oder im Urlaub ordentlich Filme bingen. Aber mal ganz ehrlich, bei dem Portfolio kann ich mir die lausigen 6,99 EUR echt aus dem Arm leiern. Dafür bekomme ich ein qualitativ hochwertiges Unterhaltungspaket und kann es schauen wann und wo ich will. Disney+ lohnt sich also jetzt und in Zukunft.

Interessant an dem Artikel ist im übrigen, dass Bild.de bis gestern Abend (23.03.2020) noch schön auf die (Affiliate)Werbetrommel für den Frühbucherrabatt gehämmert hat.