Netflix „Brown & Friends“ Animationsserie in Arbeit

Brown, Cony, Sally, Moon und James kommen zu Netflix. Das hat der Streamingdienst heute verkündet. In Zusammenarbeit mit Line Friends wird eine Animationsserier mit den beliebten Figuren entstehen in denen Brown & Friends in eine völlig neue Welt eintauchen.

Das Netflix Original ist als nonverbale Slapstick-Comedyserie angedacht, in der die verschiedenen Charaktere als Freunde und Nachbarn einer Kleinstadt leben. Das gemeinsam mit Line Friends geplante animierte Netflix Original wird als Computeranimation produziert und soll Fans jeden Alters in die Welt von Brown, Cony, Sally, Moon, James und vielen anderen entführen.

Aram Yacoubian, Director of Original Animation bei Netflix, erklärt: „Die niedlichen Figuren von ‚Brown & Friends‘ sind schon lange bei vielen Fans als Teil ihres täglichen Lebens als Sticker des mobilen Messengers von LINE präsent. Und jetzt wollen wir sie auf den Bildschirm zahlreicher Netflix-Mitglieder auf der ganzen Welt bringen.“

KD Kim, Vice President bei Line Friends, ergänzt: „Durch die hohe Kreativität bei Line Friends sind bereits zahlreiche Inhalte mit den beliebten IPs entstanden, unter anderem Videos, Animationen und Spiele, die bei Millennials und der Generation Z großen Anklang finden. Mit einer Animationsserie auf Netflix können wir nicht zuletzt auch unsere globale Wettbewerbsfähigkeit in der Unterhaltungsbranche durch unsere weltweite Präsenz steigern und unsere Position als kreatives Studio und Produzent hochwertiger Inhalte festigen.“

Netflix Animation unterstützt die weltweite Gemeinschaft der Geschichtenerzähler quer über alle Genres, Inhalte und Techniken hinweg. So hat Netflix mit koreanischen Kreativen Larva Island und YooHoo: Retter in der Not für Kinder und Familien produziert. Darüber hinaus hat der Streaming-Anbieter kürzlich den animierten Familienfilm Klaus von Sergio Pablos aus Spanien, die Kinder-Animationsserie Dino Girl Gauko aus Japan und den Animationsfilm Ich habe meinen Körper verloren für Erwachsene von Jérémy Clapin aus Frankreich vorgestellt.

Als Co-Produzent ist Kickstart Entertainment aus Los Angeles dabei.